Samstag, 14. Februar 2015

Vegan Wednesday



Endlich bin ich auch mal wieder dabei! Mit meinem neuen Vorsatz, mehr zu bloggen, kommt dieses Event natürlich gerade recht. Auch wenn ich erst einmal dabei war, verfolge ich die Boards bei Pinterest immer mit Freude. Also mach ich auch mal wieder mit :)

Seit einiger Zeit faste ich 3 Mal die Woche, deswegen fallen meine "Essenstage" immer recht üppig aus und ich mache mir immer was besonderes. Diesen Donnerstag (Mittwoch ist ein Fastentag, deswegen zählt der Donnerstag für mich als Mittwoch :D) hatte ich frei, also viel Zeit, mich ganz aufs Essen zu konzentrieren.




Zum Frühstück gab es Rührtofu (der sooo viel besser schmeckt, seitdem ich das Kala Namak Salz habe), verfeinert mit etwas Ketchup und Frühlingszwiebeln. Dazu gab es 3 Scheiben Brot mit Wilmersburger, Wilmersburger mit dem veganen Aufschnitt von Aldi und eins mit Olivenaufstrich von Rewe (kann ich wirklich sehr empfehlen!). Zum Nachtisch gab es ein kleines Schälchen mit Sojajoghurt mit etwas Apfel, Granatapfel, Leinsamen und Kokosflocken. Dazu einen Kakao. Ich muss zugeben, ich habe nicht alles aufessen können, es war einfach zu viel :D



Zum Mittag habe ich mir nochmal eine Nudelpfanne mit dem veganen Hähnchen aus dem Asialaden (Rezension gibts hier) und Gemüse, sowie ein paar Walnüssen kredenzt. Garniert habe ich mit veganem Parmesan (das Foto ist das gleiche wie in der Rezension, ich habe vergessen, eins am Donnerstag zu machen, der Teller war zu schnell leer ^^').


Abends war ich dann mit einer Freundin in der Veganisierbar (schaut mal hier rein, wenn ihr in Essen mal vegan essen gehen wollt) und habe mich für das Tagesgericht entschieden: Burger Hawaii mit Pommes und selbstgemachter Mayo. Der Burger wies nicht nur ein Pattie auf, sondern auch extra veganen Schinken, Käse und eine selbstgemachte Currysoße. Leider war in dieser ein Gewürz drin, was ich nicht so gern mochte, ansonsten war der Burger seeehr lecker! Die Mayo war der Hammer. Zum Nachtisch gab es dann noch einen Schokocupcake. In den hätte ich mich reinsetzen können! Auch wenn ich unglaublich vollgestopft war (die Pommes konnte ich nicht aufessen). Ich finde die Veganisierbar sehr empfehlenswert und werde sie mit Sicherheit noch öfter besuchen.

Das war mein Vegan Wednesday (oder besser: Thursday :D) für diese Woche. Ich krieg schon wieder Hunger, wenn ich das sehe. Deswegen freue ich mich heute auch auf den Besuch bei "Why so serious" in Essen-Frohnhausen, der Wochenburger ist mit Rösti und sieht einfach zum Anbeißen aus!

Tüdelü,
Sarita


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen